Rocky – Meine 15 Runden

Schlagwörter

,

Rocky – meine 15 Runden von Graciano Rocchigiani
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf | 400 Seiten | 978-3896027771

Kurzbeschreibung: Rockys 15 Runden – Der Kampf um den Ruhm und gegen die Sucht, der Fight um die Kohle und gegen die Justiz. Die Schlachten im Ring und der schwere Gang in den Knast haben ihn zu dem gemacht, was er heute ist: Graciano Rocchigiani – ein Mann mit einer ungewöhnlichen Lebensgeschichte. Endlich erscheint jetzt die Autobiographie von Deutschlands streitbarstem Boxer, denn: Wer einstecken muss, darf auch austeilen! (© Kurzbeschreibung und Cover: Verlag Schwarzkopf und Schwarzkopf)

Rezension: Auf die Frage, wie mir dieses Buch denn gefallen hat, gibt es nur eine Antwort: Sehr gut! Mit echter Berliner Schnauze erzählt Rocky seine Geschichte, berichtet über Erfolge und Misserfolge. Große Begeisterung rief bei mir der konkrete Vorschlag des “Oldie-Boxens als Samstagabendunterhaltung” hervor.

Beachtenswert auch seine Äußerungen, wie auch außerhalb des Rings gekämpft wird – oft mit sehr unsauberen Methoden. Hier spricht Rocky das aus, was schon lange hinter vorgehaltener Hand getuschelt wird. Dafür meinen Respekt.

Fazit: Absolut lesenswert – nicht nur für Boxfans, sondern auch für Boxskeptiker und Boxgegner und damit 5/5 Sternen.